Eine Jahreshauptversammlung geprägt von Jugend und Tradition

Veröffentlicht am 05.09.2021 in Ortsverein

Am 12. August fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Überlingen im Ochsenkeller statt.

Nachdem die letzte JHV nur Tage vor dem letzten Lockdown stattfand, war das Zusammenkommen für uns wieder etwas Besonderes.
Die Tagesordnung bestand dazu aus erfreulichen Themen. Zunächst konnten einige Genossinnen und Genossen für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden: Nicolas David Witomsky (10 Jahre), Catherine Béchu, Patric Maag und Ingrid Mönkemeyer (jeweils 25 Jahre), Roland Portmann, Gerhard Riehle und Inge Reichle-Müller (jeweils 50 Jahre). Des Weiteren konnten zwei Neumitglieder begrüßt werden.

Es musste aber auch eine Genossin verabschiedet werden. Melanie Kunze ist leider von Überlingen weggezogen. Sie war stellvertretende Vorsitzende und Medienreferentin. Mit Melanie Kunze hat der Ortsverein eine sehr engagierte Genossin verloren. Doch konnte unser Neumitglied Dennis Krüger zum Medienreferenten nachgewählt werden. Dennis Krüger ist kompetent und motiviert. Wir freuen uns, dass er uns bei der Vorstandsarbeit unterstützt. Mira Heibili hat ihr Amt als Schriftführerin abgegeben, da sie im Kreisvorstand der SPD dieses Amt zukünftig innehat. Miras Protokolle waren immer hervorragend. Doch konnten wir für dieses Amt auch einen sehr erfahrenden Nachfolger finden. Als Schriftführer nachgewählt wurde Wilfred Zöbisch, der in diesem Jahr erst nach Überlingen gezogen ist. Wilfred hat jahrzehntelange Erfahrung mit hochrangiger SPD-Arbeit. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass wir so einen engagierten Vorstand haben.

Als nächstes kam die Jugend zu Wort. Sven-Erik Feger und Noah Krüger vom Überlinger Jugendgemeinderat haben ihre Arbeit vorgestellt und Fragen der Genossinnen und Genossen und auch vom Bundestagskandidat Leon Hahn beantwortet. Für ihn ist es eine große Freude zu sehen, dass in Überlingen endlich ein Jugendgemeinderat institutionalisiert ist – hat doch sein politisches Engagement mit der Organisation des Überlinger Jugendforums 2010 angefangen. Er hob die wichtige Funktion für Stadt und Landkreis hervor.
Mit einem Impulsreferat hat Leon Hahn schließlich die heiße Wahlkampfphase eingeläutet. Er stellte besonders die Themen Corona, Klimawandel, Gesundheitsvorsorge, bezahlbaren Wohnraum und den Umgang mit der AfD in den Vordergrund. Er motivierte am Ende seiner Rede die Anwesenden sich an den Info-Ständen zu beteiligen – denn WIR können gewinnen!
Diese Jahreshauptversammlung hat richtig Spaß gemacht. Gerade in dieser Zeit, die immer weiter geprägt ist von einer Zersplitterung des Parteiensystems und den daraus resultierenden Problemen, tut es gut zu sehen, dass in der SPD eine Vielzahl an Genossinnen und Genossen der Partei über Jahrzehnte die Treue halten – auch in schwierigeren Zeiten, auch wenn man vielleicht nicht immer mit allem in der Partei einverstanden war oder ist. Unsere repräsentative Demokratie braucht (große) Parteien mit Tradition, auf die Verlass ist.
Ganz aktuell merken wir, wie komplex die Problemlagen in der Welt sind. Als (Volks-) Partei kann man nicht nur auf ein Thema setzen, sondern es müssen Einzelfragen gegenüber anderen Einzelfragen abgewogen werden. So kommt es, dass die klassische Parteiarbeit altmodisch wirken kann und Ziele manches Mal nicht scharf genug definiert werden.

Doch die Werte der SPD sind und bleiben zeitlos.

 
 

Homepage SPD Überlingen

Für uns nach Berlin

 

Leon Hahn

Termine

Alle Termine öffnen.

19.09.2021, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD-Sommerfest
Endlich wieder gemeinsam feiern* - das wollen wir mit Dir und Deiner Familie und gerne auch mit Deinen Freunden un …

21.09.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Salon Rouge ""Sexarbeit – (k)ein ganz normaler Job?“

26.09.2021, 18:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl 2021

Details zu den Terminen

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD-Bodenseekreis:

SPD Bodenseekreis

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE38 6905 0001 0024 1798 97
SWIFT-BIC: SOLADES1KNZ
Oder auch direkt online: