Verkehr und Abgase – eine Situation ohne Ende?

Veröffentlicht am 03.03.2020 in Aktuelles

Zunächst ein kleiner Rückblick: seit über 30 Jahren möchte die SPD den Autoverkehr in der historischen Altstadt reduzieren. Zahlreiche Vorschläge, dieses Ziel umzusetzen, scheiterten immer am Widerstand der anderen Fraktionen, leider auch am heftigen Protest des Einzelhandels. Immer wieder wurden die Anträge der SPD-Fraktion abgelehnt mit dem Hinweis, „das geht erst, wenn wir ein Parkhaus haben“. Als das Parkhaus Mitte eröffnete, wurden die Anträge blockiert mit der Forderung, dass wir „zunächst auch ein Parkhaus im Osten der Stadt benötigen“. Aber auch das reichte nach der Fertigstellung des Parkhauses Post den Gegnern der Verkehrsberuhigung nicht, es sei „auch noch ein Parkhaus im Westen“ notwendig. Wen konnte da die erneute Ablehnung wundern? Selbst die gute Erfahrung mit der Fußgängerzone Münsterstraße konnte weder die CDU und FDP noch den Einzelhandel überzeugen.

Und nun der hoffnungsvolle Ausblick: in zahlreichen Gesprächen ist es nun denkbar, eine deutliche Reduzierung der Autos in der historischen Altstadt zu erzielen. Wenn die Landesgartenschau vorbei ist, kann in einem ersten Schritt die Hafenstraße, später können dann auch die Christophstraße, die Jakob-Kessenring-Straße und die Franziskanerstraße zu einem verkehrsberuhigten Bereich – im täglichen Sprachgebrauch als Spielstraße bekannt -  erklärt werden. Dies ist keine totale Sperrung, die Zufahrt aller Innenstadtbewohner sowie dringende Zufahrten (zum Arzt, zur Apotheke, in Geschäfte) für kurzzeitige  Aufenthalte bleiben möglich, das Tempo von max. 7 km/h macht aber jedes Befahren dieser Straßen unattraktiv, es wird also auf das wirklich Notwendige beschränkt! Eine ähnliche Regelung kennen wir alle aus Ravensburg, dort hat sich der verkehrsberuhigte Bereich bewährt. Natürlich sind dazu auch bauliche Veränderungen notwendig, die auch Geld kosten – aber wir halten diese Investitionen für sinnvoll und dringend geboten. Nachdem nun zustimmende Signale aus dem Einzelhandel und aus den anderen Fraktionen kommen, sehen wir freudig einem deutlich verringertem Autoverkehr in unserer wunderschönen und schützenswerten historischen Altstadt  in den nächsten Jahren entgegen.

Eine weitere Konsequenz: der öffentliche Personennahverkehr muss attraktiver werden – doch dazu mehr in der nächsten Woche.

Diskutieren Sie mit uns – wir laden Sie herzlich ein zu unseren öffentlichen Fraktionssitzungen am Abend vor der Gemeinderatssitzung um 19 Uhr in der Rose.

 
 

Homepage SPD Überlingen

Termine

Alle Termine öffnen.

06.04.2020, 19:30 Uhr Ortsvereinssitzung => abgesagt
Achtung, Termin findet nicht statt !!!

04.05.2020, 19:30 Uhr Ortsvereinssitzung => abgesagt
In Anbetracht der aktuellen Gefährdungslage durch die Ausbreitung des Corona-Virus sind bis auf weitere …

11.05.2020 Kreisvorstandssitzung

Details zu den Terminen

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD-Bodenseekreis:

SPD Bodenseekreis

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE38 6905 0001 0024 1798 97
SWIFT-BIC: SOLADES1KNZ
Oder auch direkt online: