Zukunft mit Vergangenheit

Veröffentlicht am 29.04.2013 in Pressemitteilungen

SPD-Kreisverband Ravensburg begeht „150 Jahre SPD“.

Mit einem Festakt am 26. Mai in Weingarten begehen die Sozialdemokraten in Kreis Ravensburg den 150 Jahrestag ihrer Partei. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Kreisverbands hervor.

Die Kreis-SPD nimmt, so die Pressemitteilung weiter, das Jubiläum zum Anlass, sich auch speziell mit der Geschichte der Sozialdemokratie und der Arbeiterbewegung in Oberschwaben zu beschäftigen. Die Veranstaltung findet vormittags im Kornhaussaal und nachmittags im Museum „Schlössle“ statt. Mit dieser Veranstaltung will die Kreis-SPD nicht nur ihre Mitglieder und Anhänger, sondern auch politisch und regionalgeschichtlich interessierte Bürger ansprechen.

In seinem Festvortrag wird Prof. Dr. Wolfgang Marcus an ein dunkles Kapitel unserer deutschen Geschichte erinnern, deren Aufarbeitung bis heute noch nicht abgeschlossen ist. Er wird den Spuren der Verfolgung von Sozialisten durch das Nazi-Regime in Oberschwaben nachgehen. Zuvor wird der Bundestagskandidat der SPD, Hannes Munzinger, über seine Vorstellungen von einer Sozialdemokratie sprechen, die sich auf Augenhöhe mit der Gegenwart befindet und Antworten auf die Fragen der Zukunft geben kann.

Im Mittelpunkt des Nachmittags steht die Eröffnung einer Wanderausstellung „150 Jahre SPD“, die bis zum 2.6. im „Schlössle“ gezeigt wird. Der frühere Bundestagsabgeordnete und derzeitige Kreisrat Rudolf Bindig wird die Eröffnungsrede halten. Begleitend zur Ausstellung wird ein Video zur Geschichte der Partei gezeigt.

Zwei langjährige Vertreter der oberschwäbischen SPD, der frühere Stadtrat Günther Biegert und Bodo Rudolf, der bereits mit mehreren Arbeiten schriftstellerisch an die Öffentlichkeit getreten ist, haben sich mit der Geschichte der Sozialdemokratie in unserer Region befasst. Biegert zeichnet die Linien nach, die von der Gründung des „Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins“ – so der ursprüngliche Name der SPD - im Mai 1863 in Leipzig zur Gründung des Ortsvereins Ravensburg im Jahre 1870 geführt haben. Bodo Rudolf lässt Persönlichkeiten zu Wort kommen, die die SPD der Region seit 1945 geprägt haben, und portraitiert die Ortsvereine im Kreisgebiet. Er lässt die Leser damit teilnehmen an der Ausgrenzung einer Partei, die sich im restaurativen politischen Klima Oberschwabens nach dem Kriege für die Emanzipation der unterprivilegierten Schichten eingesetzt hat. Beide Aufsätze sind in einem Buch zur Geschichte der SPD enthalten, das auf dem Festakt vorgestellt wird.

 
 

Jetzt Mitglied werden

Spende für die SPD-Bodenseekreis:

SPD Bodenseekreis

Sparkasse Bodensee
IBAN: DE38 6905 0001 0024 1798 97
SWIFT-BIC: SOLADES1KNZ
Oder auch direkt online: